1. Startseite
  2. /
  3. Kunstvermittlung

Kunstvermittlung

Die Kunstvermittlung im KVB ist breit aufgestellt und hat viele Gesichter:

  1. Vernissage mit Einführungsrede

Jede Ausstellung beginnt mit einer Eröffnung, zu der kompetente Redner*innen eine sach- und fachgerechte Einführung geben. Wer zur Eröffnung anwesend war, bekommt ein gutes Hintergrundwissen vermittelt.

  1. Künstler*innen-Gespräch zum Ende der Ausstellung

Die Ausstellung endet mit einem Künstler*innen-Gespräch. Alle Besucher*innen der Ausstellung haben dabei die Gelegenheit, mit dem/der Künstler*in ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen, die sich bei der Betrachtung der Arbeiten ergeben haben.

  1. Führungen während der Ausstellung

Zu jeder Ausstellung werden Führungen angeboten. Die Termine werden bekannt gegeben.

Darüber hinaus werden Führungen für Gruppen auf Anfrage angeboten, auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten. Interessierte wenden sich per E-Mail oder telefonisch an den Kunstverein.

  1. „Kunst sehen & machen“

„Kunst sehen & machen“ ist ein Angebot, dass sich in erster Linie an die Schulen richtet. Der KV lädt die Fachkonferenzleiter*innen Kunst zu einer Informationsveranstaltung über das Jahresprogramm ein. Im Anschluss daran können Klassen zu einem Ausstellungsbesuch, evtl. mit anschließenden Workshops, angemeldet werden. In den zumeist achtstündigen Workshops mit der Kunstschule Noa Noa arbeiten die Schüler*innen in Anlehnung an das Gesehene: Noa Noa-Künstler*innen arbeiten mit den Kindern und Jugendlichen altersentsprechend in der Technik, mit dem Material oder ähnlich zu den Arbeiten in der Ausstellung. Am Ende des Jahres werden alle Arbeiten aller Klassen in einer eigenen Ausstellung „Kunst sehen & machen“gezeigt.

Bei genügend Fördergeldern bieten wir diese Verbindung aus anschauen und selbst tätig werden auch in Workshops für andere Gruppen an, z.B. Erwachsene, SeniorInnen, Jugendliche, außerschulisch, und vieles mehr, oder als Kurs bei Noa Noa auf eigene Kosten.

  1. Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Ausstellung

In den neuen Räumlichkeiten in der „Kulturfabrik Krawatte“ lassen sich Begleitprogramme oder unabhängige Veranstaltungen zum Thema Kunst, wie wir sie gelegentlich schon in der Vergangenheit hatten, noch viel besser umsetzen und werden unser Angebot erweitern: Musik, Lesungen, Vorträge, Zusammenarbeit mit neuen Kooperationspartnern (wie zur IntraRegionale mit der Mariengemeinde Barsinghausen geschehen). Das alles wird die Ausstellungen bereichern und Kunstthemen näherbringen.

 

Ansprechparter:
Dorothea Welzel, Frank Plorin
Email: kunstvermittlung@kunstverein-barsinghausen.de